Livia Regen

Livia Regen

Wissenschaftlerin am ITA (Austrian Academy of Sciences) | Österreich

Livia Regen ist eine ökologische Ökonomin, die sich auf Multi-Level-Governance spezialisiert hat. Sie arbeitet als Forscherin am Institut für Technikfolgenabschätzung (ITA, Österreichische Akademie der Wissenschaften) an einem Projekt, das Konzepte für Positiv-Energie-Distrikte (PEDs) als ein Element der urbanen Transformation entwickelt. Im Rahmen des von JPI Urban Europe geförderten TRANS-PED-Projekts hat sie die Lern- und Reflexionsprozesse von städtischen Energiewandlungen untersucht. Außerdem interessiert sie sich für die sozial-ökologische Transformation und die alternative Organisation der wirtschaftlichen Versorgung. Sie ist auch Herausgeberin des kürzlich erschienenen Buches "Degrowth & Strategy: How to bring about social-ecological transformation".