Laila Castaldo

Laila Castaldo

Global Coordinator for Climate Justice at BWI | Schweiz

Laila Castaldo ist die globale Koordinatorin für Klimagerechtigkeit bei der Building and Wood Workers International (BWI). Das bedeutet, dass sie die Gesamtverantwortung für die globale Koordinierung der Arbeit, des Engagements und der Kampagnen der BWI zu Fragen des Klimawandels und des gerechten Übergangs in der gebauten Umwelt trägt. Neben der Zusammenarbeit mit Partnern auf der ganzen Welt besteht Lailas Hauptaufgabe in der Planung und Umsetzung der Lobbyarbeit, der Kampagnen und des Projektmanagements zu den thematischen Prioritäten der BWI für Klimagerechtigkeit. Sie beaufsichtigt außerdem Projekte, ist für die Außenbeziehungen mit Interessenvertretern zu Fragen des Klimas und der gebauten Umwelt verantwortlich und unterstützt die Regionalbüros der BWI in den Bereichen Forschung, Interessenvertretung und Kommunikation. Die BWI ist der globale Gewerkschaftsverband freier und demokratischer Gewerkschaften in der Bau-, Baustoff-, Holz- und Forstwirtschaft sowie in verwandten Branchen. Sie ist davon überzeugt, dass die Beschäftigten in diesen Branchen - und die 12 Millionen BWI-Mitglieder in 140 Ländern - ein wichtiger Teil der Lösung der Klimakrise sind. Sie verleiht ihren Stimmen Gehör und setzt sich für eine klimaresistente Politik ein, die die Auswirkungen auf die Beschäftigten berücksichtigt. Die BWI setzt sich auch dafür ein, dass soziale Gerechtigkeit als grundlegender Bestandteil in die Klimadebatte einbezogen wird.